Als letztes müssen wir noch den Schaft und das Bündchen stricken. Das geht wieder in Runde, ohne Abnahmen, ohne Zunahmen. Das Muster ist in diesem Fall einfach glatt rechts und für das Bündchen wieder ein einfaches 2/2-Bündchen, d.h. immer 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel. Auch in der jeweiligen Höhe sind wir absolute frei. Ich habe mich an der vorangegangenen Socke orientiert.

Zum Schluß alle Maschen im Muster abketten (nicht zu fest!) und den Faden gut vernähen.

Ich persönlich muss als Fazit sagen, dass mir die Variante nicht so gut gefällt und ich zukünftig meine Socken wieder am Bündchen anfangen werde.

-s-

Toe-up-socke_fertig